Transalp ab Bodensee

 

 

Transalp- der Startschuß fällt am Bodensee

 

In den letzten 9 Jahren haben wir kontinuierlich MTB-Touren in die Alpen unternommen, und zwar immer eine Woche im Jahr. Wie so eine Tour aussieht und wie unsere Erfahrungen dabei waren, könnt ihr in den einzelnen Alpencross-Tourberichten, z.B. die Tour Transalp Konstanz - Gardasee lesen.

 

Jede Tour als Alpenüberquerung zu bezeichnen wäre verwegen, denn teilweise haben wir die Überquerung abbrechen müssen oder die Touren waren nicht als purer "Cross" geplant, sondern führten in Gebiete, die sich im Schweizer oder Österreichischem Alpenraum befinden.

 
 
 

 

 
Rückfahrt vom Transalp nach Hause

 

 
Die Rückfahrt der jeweiligen Transalp-Touren war überwiegend mit dem Zug. Am besten und völlig problemlos klappte die Rückfahrt mit der SBB in der Schweiz eigentlich immer. Kein Land haben wir so perfekt und pragmatisch gut organisiert erlebt, wie unser Nachbarland.

 

In Österreich sammelten wir mehr oder weniger gute Erfahrungen mit der Bahn, vor allem was die Mitnahme der Räder betraf oder die Ticketorganisation an kleineren Bahnhöfen und in Bella Italia muss man einfach Geduld mitbringen, wenn der Zug dann halt doch kurzfristig nicht kommt (wie in Meran erlebt). Aber die ein oder andere Tour wurde wegen schlechtem Wetter unterwegs dann doch abgeblasen und der Rückzug angetreten, soweit es mit dem MTB fahrtechnisch noch möglich war.

 

 

 

 

 

Reiseziele Transalp

 
Die Alpenüberquerungen führten in der Historie anfänglich vom Bodensee zu den oberitalienischen Seen, den Lago Maggiore, Lago di Garda und ein Versuch zum Comersee, also echte Alpencross-Touren. Im Laufe der Jahre stellten wir dann fest, dass die Möglichkeiten über die Alpen zu kommen für Mountainbikes sicher zahlreich, aber viele Varianten auch nicht so ideal sind.

 

Vielleicht muss ich ehrlicherweise auch zugeben, dass wir mit jedem vorangeschrittenem Lebensalter bequemer geworden sind. Die Abenteuerlust ist nach wie vor da, keine Frage. Es hat im Laufe der Jahre aber bei uns einen leichten Trend gegeben, Abenteuerlust weniger mittels körperlicher Arbeit auszuüben, sondern Abenteuer lieber in geistiger Vorstellung auszuleben und ein SPA-Hotel in Ischgl oder Sankt Anton (beides preislich im Sommer bestens zu empfehlen) zu nehmen.

 

Wie gesagt, Transalp als Überquerung von Nord nach Süd haben wir als Begriff nicht streng für uns als Vorgabe genommen. Für uns hat der Begriff auch Gültigkeit für Touren vom Bodensee irgendwo hin in den Alpen.