Video: Transalp – die Arbeit geht weiter Teil II

Erlebnisse zwischen Kuhdung und Asphalt

Es ist schon beeindruckend, welch Abwechslung ein Transalp sowohl in der Streckenführung als auch in der landschaftlichen Vielfalt bietet: endlos scheinende Schiebepassagen auf einsamen Wegen im Hochgebirge, andererseits Abfahrten vom Berg, die wie ein pures Dahingleiten erscheinen und aus der einsamen Bergwelt zurück in den Trubel der Zivilisation führen.

Zu den topografischen Erlebnissen fügen sich eine Vielzahl weiterer, kleine Geschichten und Eindrücke hinzu: sei es eine Überraschung mit der mobilen Infrastruktur, das heißt, Ungemach am Mountainbike in Form eines Plattfußes, quietschenden Bremsen oder auch eines gerissenen Seilzuges. Aber auch Unterkünfte bieten immer wieder Stoff für Überraschungen. 

Aber jetzt erst einmal zum Video und dem Thema Kühe, Kurven und Eindrücke unserer Transalp-Touren von 2007-2009:

Kühe und Kurven

Kühe und Kurven, das sind die vielleicht eindrucksvollsten Erinnerungen, die uns auf Transalp- oder Alpencross-Unternehmungen am besten in Erinnerung blieben. Dazu ein kleiner Einschub: heißt es eigentlich "am besten" oder "am Besten"?

Vielleicht liegt's am Älterwerden oder es wird mir ab und zu eine Unsicherheit in der Anwendung der deutschen Rechtschreibung bewusst und so stolpere ich über Schreibweisen, über die ich mir früher nie einen Kopf gemacht hätte. Richtig heißt es hier "am besten". Warum das so ist, findet ihr hier im Link über die beliebtesten Rechtschreibfehler.

 

Über das Video

In den ersten Jahren unserer MTB-Touren über die Alpen steuerten wir als Ziel vornehmlich die oberitalienischen Seen Gardasee, Comer See und Lago Maggiore an. Vom Aspekt einer Alpenüberquerung vom Bodensee bzw. Konstanz aus liegen diese sehr günstig: die Strecke ist in gut 7-10 Tagen zu bewältigen, es gibt ideale Zugverbindungen für die Rückfahrt und - es liegt mindestens ein Berg zwischen Start und Ziel.

 

Stationen der Alpentouren 2007-2009

  • 2007: Bodensee - Nüziders bei Bludenz - Davos - Livigno - Lago Maggiore
  • 2008: Bodensee - Feldkirch - Bad Ragaz - Thusis - Avers-Juf
  • 2009: Bodensee - Bischofszell- Säntis - Glarus - Olivone - Airolo - Gardasee

 

Video: Transalp – die Arbeit geht weiter Teil II: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,50 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.

Loading...