Radtour auf der Viarhenana

Streckenprofil:

Länge:     35 km
Höhe:      ~550 Hm
Dauer:     2-4h (Fahrzeit + Pausen)

Strecke: ♦♦♦♦♦ 
Level:    ♦♦♦♦

Highlights:

  • Baumalle am Girsberg
  • Tobelquerung am Agertebach
  • Panoramablick auf dem Viarhenana-Weg
  • Abfahrt in den Anderbachtobel
  • Am Seeufer auf dem Bodensee-Radweg
  • Teichanlage im Wald

Oberhalb des Bodensee-Radweg nach Salenstein

Teil I. Wir fahren los am Schweizer Zollhaus in Richtung Tägerwiler Wald vorbei an den Kleingärtnerhäuschen. Der Radweg ist sehr ruhig gelegen und angenehmer zu fahren als die eng gebaute Grenzstraße, die direkt nach Tägerwilen führt. Die Route durchquert eine Wohnsiedlung, vorwiegend aus Ein- und kleineren Mehrfamilienhäusern bestehend. Einige alte Bauernhäuser mit gepflegten Außenfassaden und liebevoll angelegten Gärten treffen wir hier an.

 

Ist der Ort durchfahren, führt ein stetig ansteigender Schotterweg durch das landschaflich geprägte Anbaugebiet von Gemüse und Obst mit schönem Blick auf den Bodensee. Nach kurzer Zeit treffen wir auf ein Gehege mit Rehen. Entgegen einem gesunden Fluchtinstinkt, lassen sich diese von vorbeifahrenden Radfahrern nicht beeindrucken. Einige Tiere zeigen sich sogar eher zugänglich und nähern sich vorsichtig dem Gehegenzaun.

Teil II. Wir kreuzen den Agertebach-Tobel bei Triboltingen an seiner oberen Spitzel. Zu sehen ist auf der rechten Seite ein schmaler Fußwanderweg, durch den Tobel führt dieser am Bach entlang in Richtung See. Wir bleiben aber auf dem Schotterweg und erreichen nach einem kurzen und dicht bewaldeten Fahrabschnitt die Landstraße nach Ermatingen. 

 

Ein leichter Anstieg führt uns nach kurzer Zeit auf einen schönen Wander- und Radweg. Dieser Abschnitt ist Teil des hier verlaufenden Viarhenana-Fernwanderweges. Dieser Weg führt in gut zehn Tagen von Kreuzlingen über Schaffhausen, Eglisau, Zurzach und weiter nach Basel. Wer sich im Internet auf die Suche macht, findet zu dem Begriff "Viarhenana" einige Einträge. Als Wanderfreund wird man sicherlich ein weiteres Kleinod unter den Wandertouren in der Schweiz entdecken. 

Unterwegs auf der Viarhenana

Blick auf die Reichenau

 Blick auf den See und die Reichenau

 

Der Seeruecken bei Berlingen

 Der Seerücken oberhalb Berlingen

 

Teil III. Der Viarhenana-Weg führt rund 2 Km geradeaus Richtung Ermatingen und verläuft oberhalb des Bodensee-Radweg. Wir befinden uns auf einen Höhe von rund 480 Höhenmetern und können eine wunderbare Panorama-Weitsicht über den Hochrhein genießen. Die Höri auf der anderen Seeseite und die Stadt Konstanz ist in seiner weitläufigen Größe von hier aus gut erkennbar. 

 

Der abwechslungsreiche Streckenabschnitt bleibt uns erhalten: nach kurzem Intermezzo auf einer Asphaltstraße führt unsere Route weiter auf einer kurvenreichen Abfahrt mit Aussicht über ein großes Waldgebiet hinunter in den Anderbachtobel. Der Tobel ist ein Highlight für Abenteurer und Entdecker: hier führen tolle, aber schmale Wanderwege bis in Richtung Wäldi. Wir überqueren den Anderbach und fahren weiter bis zur Ortschaft Ermatingen.

Teil IV. Unser nächstes Ziel ist Salenstein und von dort aus werden wir uns in Richtung Berlinger Berg vorarbeiten, um die Rückfahrt einzuläuten. Nach Verlassen des Tobels arbeiten wir kontinuierlich an der Summierung von Höhenmetern. Von Ermatingen geht der Weg in eine schmale Verbindungsstraße über und das nächste Ziel ist Salenstein. Erneut werden wir mit einem schönen Blick auf den Hochrhein belohnt, während Meter für Meter Kletterarbeit geleistet wird.

 

Am tiefer gelegenen Hang am Ortsrand von Ermatingen beginnen einige Immobilien-Neubauprojekte, so wie sie bereits in den letzten Jahren verstärkt in der Region stattfanden. Eine Wohnung mit 2 1/2 Zimmern und 55m2 werden hier zum Schnäppchenpreis für 340.000 CHF angeboten (Werbetafel von www.adtinnova.ch im Juni 2015 ).

Von Salenstein nach Fruthwilen

Allee auf dem Girsberg

 

Allee auf dem Girsberg

 

Weg zum Dorfbachtobel

 Weg zum Dorfbachtobel

 

Teil V. Salenstein wird nach ca. 10 Min ereicht und  ein kleiner Dorfbrunnen bietet das kostenlose Auffüllen der Trinkflasche mit leichtem Plätschern an. Der Ort zeigt sich modern und historisch zugleich. Auch hier sind wunderschöne und sehr gepflegte Fachwerhäuser aus früherer Zeit nebst modernen Schuhkartonhäusern in dunkelsten Putzlackierungen anzutreffen.

 Ab Salenstein radeln wir weiter bis zum berüchtigten Berlinger Berg, der zur höchsten Stelle auf dem Seerücken führt (rund 721 Höhenmeter bei Salen-Reutenen). An einem schönen Waldabschnitt und an Wiesen entlang treffen wir schließlich auf die Hauptstraße, die uns auf den Berg führt. Hier verlassen wir die Straße und nehmen einen gut ausgebauten, aber sehr verwinkelten Waldweg für den Rückweg bis oberhalb von Fruthwilen.

Teil VI.  Es geht auf gleicher Höhe weiter durch Waldgebiete, vorbei an einer sehr schönen Teichanlage. Anhalten lohnt sich, denn die naturbelassene Anlage grüßt mit vielerlei Pflanzenpracht und Seerosen, die sich auf der Wasseroberfäche gemütlich ausbreiten. Den weiteren Weg arbeiten wir durch den Wald bis Kreuzlingen vor, er endet oberhalb vom Girsberg. Am Bauerhof vorbei, durchfahren wir eine Baumallee und erreichen die Schlossanlage.

 Auf beiden Seiten der Straße wurden Zypressen gepflanzt und bei sonnigem Wetter gibt das Tripel bestehend aus Sonne, Zypressen und Schloßanlage einen Hauch italienischen Flair, wenn nicht zufällig eine Schweizer Flagge irgendwo im Garten die geographische Lage klärt. Den letzten Weg bis zum Zoll fahren wir wieder parallel an der Autobahn entlang. Auf diesem schönen Höhenweg oberhalb des Bodensee-Radweg konnten wir einen schönen Blick auf den Bodensee genießen.

auf der Viarhenana nach Salenstein

Karte wird geladen - bitte warten...

km |
auf der Viarhenana nach Salenstein: 47.648622, 9.093246

 

Radtour auf der Viarhenana: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,83 von 5 Punkten, basierend auf 6 abgegebenen Stimmen.

Loading...